Spielchen


mit Alice Dwyer, Daniel Rösner & Michael Martin-Badier

Warum lassen wir uns auf Beziehungsspielchen ein?
Funktionieren heute nur noch offene, unabhängige Beziehungen? Müssen wir uns gegenseitig verletzen, um uns spannend zu finden?

Why do we agree to play little games when we are in relationships? Is it possible to simple be open and independent in order to make relationships work or do we have to hurt each other to find each other thrilling?

Kamera Jenny Bräuer
Produktion Kiri Trier
Musik Julian Heidenreich
Drehbuch, Schnitt & Regie Natalie Spinell

16mm -B/W- 11min.- 4:3
HFF München
2008

10. Landshuter Filmfest
Stuttgarter Filmwinter